S‘ Schwobablättle

Das Schwobablättle – von Schwaben für Schwaben.

Geschichten, Begebenheiten etc. pp. von uns Schwaben für uns Schwaben und den Rest der Welt. Wir wollen einfach etwas erzählen für Euch, damit Ihr was zu lesen habt, Euren Horizont erweitert etc.

Das Blättle wird nicht wie das ehemalige Schwobablättle von Michael Sättler als PDF im Download erscheinen. Ich bin des „Destop Publishing“ nicht mächtig. Ich kann aber per CMS WordPress das als Website erstellen.

So ist jetzt die Nr. 1 entstanden.   Das Blättle ist „responsive“ abgelegt. Ihr könnt das also auf jedem Smartphone lesen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr für weitere Folgen des Schwobablättles Beiträge habt und die an mich schicken würdet. Es ist alles gerne gesehen, egal ob Bericht, Gedicht – sonstige Stories die nicht unbedingt schwäbisch sind. Einfach her damit. Und wenn Ihr Bilder dazu habt – umso besser.

Bitte nicht als PDF . Formate im Word-Format (DOC, DOCX), Rich-Text-Format (RTF) oder als reine Textdatei (TXT) sind bevorzugt.

Die schickt Ihr bitte per Mail an mich. Einfach auf das Logo klicken

(die Adresse lautet post(Klammeraffe)schwobakonnektschn.de)

 

Wer meine Beiträge kommentieren möchte muss sich registrieren per Nutzername und gültiger Mailadresse. Ihr bekommt dann eine Mail zugeschickt mit 2 Links. Bitte zuerst den 1. Link anklicken, da wird Euch ein Passwort zugeteilt, damit bitte anmelden.  Das Passwort könnt Ihr später bei den Benutzereinstellungen ändern. Jetzt könnt Ihr Euch hier anmelden und Kommentare schreiben.

Anmeldungen nur mit Real-Namen. Wen ich nicht identifizieren kann, der fliegt gleich wieder raus.

Wichtig: Bei der Registrierung, Anmeldung, wenn Ihr  Euer Passwort ändert, dann kommt eine sog. Captcha-Abfrage (Sicherheitsabfrage). Ich hab aber nicht die blöden und oft nicht lesbaren Zeichenketten verwendet. Es ist eine kleine Abfrage per Google „mit gut lesbaren Zeichen“ – das war’s schon. Und wenn Ihr „dauerangemeldet“  bleiben wollt, dann macht bei der Anmeldung ein Häkchen rein bei „Angemeldet bleiben“ – habe fertig

Und ja: Diese scheiss Spam-Bots waren schon da. Ergo geht’s nicht mehr ohne Captcha.